Sonnenstrom vom eigenen Dach? Geht ganz einfach.

Arbeiter montieren eine Solaranlage auf dem Dach.

Mit dem Pachtmodell und dem Rund-um-Service der RheinEnergie. Planung, Installation und Finanzierung der Photovoltaik-Anlage übernehmen wir für Sie.

Klimafreundlich eigenen Strom erzeugen

Klimafreundlich sich selbst mit Strom versorgen – das ermöglicht Ihnen eine individuell auf Ihre Bedürfnisse geplante Photovoltaik-Anlage mit modernster Technik und auf Wunsch inklusive Speicher. In zwei unkomplizierten Pachtmodellen:

SolarKomfort

  • monokristalline Glas-Folien-Module
  • zwölf Jahre Produktgarantie
  • 25 Jahre Leistungsgarantie*
  • auf Wunsch inklusive Speicher
  • Rund-um-sorglos-Paket**

SolarKomfort Plus

  • besonders robuste polykristalline Glas-Glas-Module
  • 30 Jahre Produktgarantie
  • 30 Jahre Leistungsgarantie*
  • auf Wunsch inklusive Speicher
  • Rund-um-sorglos-Paket**

* Die Leistungsgarantie bedeutet, dass das Modul nach dieser Laufzeit noch mindestens 80 % der versprochenen Leistung liefert.
** Die RheinEnergie übernimmt Beschaffung, Planung, Installation, Inbetriebnahme, Wartung und administrative Aufgaben wie Anmeldungen und Anfragen für Sie.

Ermitteln Sie mit dem Solarrechner, wie viele Module auf Ihr Dach passen und was Sie damit sparen können:

Zum Solarrechner

Als Eigenheimbesitzer erhalten Sie ein Rund-um-Sorglos-Paket:

  • Produkte und Service inkl. Wartung aus einer Hand
  • leistungsstarke Garantien
  • keine Anschaffungskosten
  • planbare Kosten durch monatlichen Festpreis
  • Photovoltaik-Anlage mit modernster Technik, made in Germany
  • Anlage und Batteriespeicher jederzeit mit der App im Blick
  • bereits ab 25 m² belegbarer Dachfläche
  • feste Vergütung für jede eingespeiste Kilowattstunde
  • Mindestlaufzeit 10 Jahre

Ist mein Haus geeignet?

Die kleinste Anlage, die wir auf Ihrem Dach installieren können, besteht aus 14 Modulen. Das entspricht einer Fläche von ca. 25 Quadratmetern. Für einen sauberen Betrieb benötigt die Anlage eine konstante Anbindung ans Internet. Ihr Dach sollte idealerweise 25 bis 35 Grad Neigung haben und eine Südausrichtung. Das sind allerdings Optimalwerte, auch eine Anlage auf einem flacheren oder steileren Dach ist sehr gut möglich. Falls Ihr Dach nach Osten und Westen ausgerichtet ist, ist dies auch kein Beinbruch, dann können wir gerne zwei kleinere Anlagen auf beiden Dachseiten planen. Somit kann man beinahe sagen, wenn Sie ein Dach haben, können Sie auch eine PV-Anlage installieren lassen.

Wie läuft das Ganze ab?

Schritt 1:

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf; unsere Fachleute beraten Sie und erstellen eine Vorab-Planung Ihrer Solaranlage.

Schritt 2:

Wenn unsere Vorab-Planung für Sie interessant ist, setzt sich unser erfahrener Solar-Partner mit Ihnen in Verbindung, prüft die technischen Anschlussbedingungen und die Umsetzbarkeit vor Ort.

Schritt 3:

Wir erstellen zusammen mit unserem Solar-Partner Ihr Angebot bzw. Ihre Vertragsunterlagen und besprechen alles persönlich – auf Wunsch auch gerne vor Ort.

Schritt 4:

Wenn unser Angebot Sie überzeugt hat, senden Sie uns Ihre Vertragsunterlagen unterschrieben zurück.

Schritt 5:

Unser Partner stellt in Ihrem Auftrag beim zuständigen Netzbetreiber eine Einspeiseanfrage und einen Zählerantrag.

Schritt 6:

Sobald der Netzbetreiber die Installation der PV-Anlage genehmigt hat, vereinbart unser Partner mit Ihnen einen Termin und installiert Ihre individuell geplante Solaranlage. Sie produzieren nun Ihren eigenen Strom und wir unterstützen Sie bei den restlichen Formalitäten (wie der Anmeldung bei der Bundesnetzagentur etc.).

Welche Vorteile hat das Pachten?

Als Eigenheimbesitzer erhalten Sie ein Rund-um-Sorglos-Paket: So lange Ihr Pachtvertrag mit uns läuft (die Erstlaufzeit beträgt zehn Jahre) müssen Sie sich um nichts kümmern: weder um die Planung noch um die Installation, die Wartung oder eventuell fällige Reparaturen. Wir übernehmen alles – sowohl die Organisation als auch das Finanzielle.

Sie sparen sich die Investitionskosten. Stattdessen zahlen Sie für das gesamte Leistungspaket eine monatliche Pauschale (Pacht), können die PV-Anlage nutzen und den Strom, den Sie erzeugen, selbst verbrauchen bzw. ins Netz einspeisen und sich vergüten lassen. Sie tragen somit null Risiken.

Da sich die vertraglich vereinbarte Pachthöhe nicht ändert, können Sie verlässlich planen.

Ein weiterer Vorteil: Der von uns beauftragte Solar-Partner kontrolliert die Betriebsweise Ihrer PV-Anlage und schickt Ihnen einmal pro Jahr einen Anlagenbericht.

Nach der zehnjährigen Erstlaufzeit können Sie die PV-Anlage jederzeit für den zeitlichen Restwert kaufen.

Wie hoch ist die Vergütung bei eingespeistem Strom?

Mit der Einspeisevergütung erhalten Sie 20 Jahre lang eine feste Vergütung für jede eingespeiste Kilowattstunde. Diese Vergütung beträgt 11,11 Cent pro Kilowattstunde* für Aufdachanlagen bis 10 Kilowatt. Die Einspeisevergütung erhalten Sie vom Netzbetreiber. Den dafür notwendigen Antrag erstellen wir mit Ihnen zusammen.

*Stand: April 2019

Welche Module bekomme ich?

Wenn Sie sich für SolarKomfort entschließen, erhalten Sie ein Eco 60 M Modul der Firma Solarwatt mit einer Leistung von 285 Watt peak. Hierbei handelt es sich um ein schwarzes Monokristallines Glas-Folien Modul mit silbernen Rahmen.

Wollen Sie mehr Qualität und mehr Garantien und entscheiden sich für SolarKomfort plus, dann erhalten Sie ein Vision 60 P Modul der Firma Solarwatt. Das Vision 60 P ist ein blaues Polykristallines Glas-Glas Module mit einer Leistung von 275 Watt peak mit silbernen Rahmen.

Wechselrichter:

Die Wechselrichter kommen von der Firma Fronius. Je nach Anlagengröße bedienen wir uns eines anderen Modells von Fronius.

Smart Meter:

63 A; Regeleinheit zur Einrichtung des Einspeisemanagements mittels 70 % Regelung und Darstellung des Eigenverbrauchs.

Zusätzlich im Lieferumfang enthalten:

Montagezubehör/Gestellsysteme für Trapez-, Wellblech- und Ziegeldächer und Einrichtung des Zählerplatzes gemäß VDE-AR-N4101 durch unseren Partner.

Optionaler Stromspeicher:

Bei der Entscheidung für einen Stromspeicher erhalten Sie:

Solarwatt My Reserve Matrix; Mindestleistung 2,4 kWh, modular erweiterbar um 2,4 kWh.

Zusätzlich: Solarwatt Energy Manager als Monitoringsystem zur Datenkommunikation.

Welche Leistungen sind inklusive?

Prüfung der Bestellung vor Vertragsabschluss:

Unser Solar-Partner überprüft die Standortbedingungen darauf, ob ein wirtschaftlicher Betrieb einer PV-Anlage möglich ist (technische Realisierbarkeit, Überprüfung der Dachfläche, ob sie sich als Aufstellfläche eignet).

Unterstützung bei allen Formalitäten:

Zusammen mit unserem Solar-Partner unterstützen wir Sie beim Ausfüllen

  • der erforderlichen Datenblätter,
  • des Inbetriebsetzungsantrags,
  • des Datenblatts für Erzeugungsanlagen
  • der Registrierungsbestätigung bei der Bundesnetzagentur.

Darüber hinaus übernimmt unser Solar-Partner für Sie die Netzanschluss-Anmeldung.

Technische Vorbereitung für die Installation der PV-/Stromspeicheranlage:

  • Erstellung eines individuellen Belegungsplans für die zu installierenden Module
  • Festlegung der Kabeleinführung in Absprache mit Ihnen

(Hinweis: Zur Montage Ihrer PV-Anlage ist die kurzzeitige Anbringung von Fassadengerüst und Dachfanggerüst nötig).

Anlagendokumentation:

Sie erhalten

  • eine Dokumentation und einen Übersichtsplan zu Ihrer PV-Anlage,
  • eine EU-Konformitätserklärung für den Wechselrichter,
  • eine Bestätigung über Einbau der Steuereinheit und einen EEG-Fragebogen.

Wartungspaket und Anlagenmonitoring (für zehn Jahre Erstlaufzeit):

Unser ProfiPartner garantiert jederzeit den ordnungsgemäßen Zustand Ihrer Anlage – Sie müssen nichts weiter dafür tun. Automatisch erhalten Sie:

  • Gerätedaten, die über die serielle Schnittstelle monatlich ausgelesen werden
  • eine jährliche E-Mail mit einem Anlagenbericht
  • alle vier Jahre: Inspektion der Anlage vor Ort

Komplettschutz und Garantien:

  • 30 Jahre Produkt- und Leistungsgarantie auf die Solarmodule Vision 60 P
  • 25 Jahre Leistungsgarantie auf die Solarmodule Eco 60 M
  • 12 Jahre Produktgarantie auf die Solarmodule Eco 60 M
  • 10 Jahre Produkt- und Leistungsgarantie auf Wechselrichter und Stromspeicher
  • 10 Jahre Betriebsunterbrechungs- und Mindestertragsversicherung Rahmen der Herstellergarantie und des -komplettschutzes.

Was passiert nach der Vertragslaufzeit?

Sofern Sie den Vertrag nicht mit einer Frist von drei Monaten zum Ende der Mindestvertragslaufzeit von 10 Jahren kündigen, verlängert sich der Vertrag jeweils um ein weiteres Jahr bis maximal 18 Jahre. Bei einer Kündigung haben Sie die Möglichkeit, die Anlage zu kaufen. Der Preis bemisst sich am Sachzeitwert der PV-Anlage und des Stromspeichers zu diesem Zeitpunkt.

Sie entscheiden selbst, wie es weitergehen soll.

Was passiert, wenn etwas am Dach kaputtgeht?

Wenn eine Dachreparatur notwendig sein sollte, können die Solarmodule auch teilweise demontiert werden. Dies verursacht jedoch Kosten, daher sollten Reparaturen nur in Absprache mit uns bzw. unserem Solar-Partner erfolgen.

Was passiert, wenn ich mein Haus verkaufe?

Wenn Sie Ihr Haus verkaufen, sollten Sie über den (Haus-)Verkaufsvertrag sicherstellen, dass der Käufer in den Vertrag eintritt. Alternativ können Sie die Anlage bei uns kaufen und mit dem Haus zusammen veräußern.

Sie haben Fragen zu unserem Angebot SolarKomfort?

Unsere Experten für Energieeffizienz helfen Ihnen gerne weiter:

Telefon: 0221 33779989 mo.-fr., 7:00 bis 20:00 Uhr
sa., 9:00 bis 20:00 Uhr
E-Mail: energieeffizienz@rheinenergie.com

Weitere Informationen

Parkplatz vor HeckeAuto an Ladestation

Fahren Sie der Zukunft entgegen - in Ihrem Elektroauto. Aufladen können Sie bequem mit einer TankE bei Ihnen zu Hause oder in der Region.

Ratgeber lesen
Mädchen im Kornfeld

Sonne, Wind und Pflanzen - im Rahmen unseres Klimaschutzprogramms "Energie & Klima 2020"setzen wir zunehmend auf die Kraft erneuerbarer Energieträger.

Zum Klimaschutzprogramm