Bedarfs- oder Verbrauchsausweis
Wo liegt der Unterschied?

Ein Energiebedarfsausweis stellt dar, wie hoch der theoretische Energiebedarf Ihrer Immobilie ist – unabhängig vom Heizverhalten. Untersucht werden dabei die Gebäudeart sowie Bau- und Anlagentechnik (Fenster, Fassade etc.). Damit lassen sich Schwachstellen leichter aufdecken. Der Energieverbrauchsausweis hingegen beschreibt die tatsächlich verbrauchte Energiemenge einer Immobilie, ohne Auskunft über ihren Zustand zu geben. Bei der Ermittlung werden die jeweiligen Verbrauchswerte der Bewohner berücksichtigt.

Energieausweis beantragen So einfach geht’s: Formular ausfüllen, Ausweisart ermitteln* und bestellen.

*Sollten Sie einen Verbrauchsausweis benötigen, leiten wir Ihre Anfrage an unseren Partner BRUNATA-METRONA weiter. Anfragen zu Bedarfsausweisen übermitteln wir zur Erstellung an regionale Handwerksbetriebe.

Sie möchten Ihren Energieausweis von einem anderen Anbieter erstellen lassen und benötigen nur die Verbrauchsdaten? Kein Problem! Nutzen Sie hierfür einfach unser Online-Formular. Wir senden Ihnen dann Ihre Daten gegen den Betrag von 75,– Euro zu.

Hinweis für das Anfordern von Verbrauchsdaten:

Gibt es in Ihrer Immobilie bis zu vier Wohn- oder Nutzeinheiten, brauchen Sie die unterschriebene Einwilligung aller Parteien. Nutzen sie hierfür gerne unser Formular.

Häufige Fragen zum Energieausweis
Kontakt
Weitere Informationen