Mobilität: klima­schonend und zukunfts­tauglich

Paar auf dem Roller.

Ob Elektromobilität oder Erdgas­fahrzeuge – wir denken in viele Richtungen und gehen neue Wege.

Im Stadtwerke Köln Konzern beteiligen wir uns zusammen mit der KVB und der HGK an der Verkehrswende in Köln. Insbesondere tragen wir zum Aufbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobile in Köln bei und sorgen mit E-Rollern (rhingo) für eigene Angebote. In Köln bieten wir eine der dichtesten Ladeinfrastrukturen Deutschlands, die wir mit dem TankE-Netzwerk nach und nach bundesweit ausbauen.

In Köln-Mülheim und -Ehrenfeld betreiben wir zudem Mobilitätshubs. Über diese können Anwohner Elektroautos. Leihfahrräder und den ÖPNV nutzern - stets mit dem Ziel, den Individualverkehr möglichst umweltschonend zu gestalten. Weitere Hubs im Stadtgebiet sind geplant.

Strom für Autos

In der Elektrifizierung des Verkehrs sehen wir eine große Chance. Mit den innovativen, wirtschaftlichen und praxistauglichen Lösungen kommen wir unserem Ziel, der Elektromobilität in der Region und bundesweit zum Durchbruch zu verhelfen, immer näher.

E-Roller ausleihen
Digitales Parkleitsystem
Strom für Schiffe
Für Schiffe in Köln: smarte Energie aus der Schiffs-TankE

Für Frachtschiffe gibt es an den Anlegestellen im Bereich des Kölner Rheinauhafens elf Schiffs-TankE-Anschlüsse, über die sich Schiffe umweltschonend und kostengünstig mit Strom versorgen können. So müssen während der Liegezeiten die Schiffsdiesel nicht mehr laufen, um den benötigten Bordstrom zu erzeugen. Lärm und CO2-Ausstoß werden damit deutlich reduziert.

Schiffs-TankE: Hier können Sie sich registrieren. (Registration)

Erdgas für Autos
Angebote für Privat- und Geschäftskunden