12.04.2019

Energycoop eG: Insolvenz - RheinEnergie springt für betroffene Kunden ein

Der Energieversorger "Energycoop eG" (Osnabrück) hat einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens angemeldet und die Belieferung seiner Kunden mit Strom und Gas eingestellt. Davon sind regional rund 1.400 Haushalte und Gewerbebetriebe betroffen, die in der Vergangenheit dorthin gewechselt waren. Es ist nicht der erste Fall der Insolvenz eines größeren Marktteilnehmers. Erst im Januar hat ein anderes Unternehmen mit einer fünfstelligen Kundenzahl bundesweit Insolvenz angemeldet, die jeweiligen Ortsversorger haben die Kunden dann beliefert.

Für die jetzt betroffenen Kunden geht die Strom- und Gaslieferung weiter: Die RheinEnergie wird in ihrem Tätigkeitsgebiet die Versorgung dieser Kunden sowohl mit Strom als auch mit Erdgas übernehmen. Als Grundversorger springt die RheinEnergie ein, um im Rahmen der so genannten Ersatzversorgung die Belieferung mit Strom und Erdgas sicherzustellen.

In den nächsten Tagen erhalten die Betroffenen dazu auch ein Schreiben der RheinEnergie mit allen wichtigen Informationen.

zurück