Soziale Energieberatung.

Unterstützung für Bürger.

Frau liest im Sessel

Aktive Hilfe beim Energiesparen

Damit Energieschulden gar nicht erst entstehen, investieren wir in die soziale Energieberatung. Seit Jahren sind wir als lokaler Energieversorger in verschiedenen Gremien und Projekten aktiv, die sozial benachteiligten Bürgern mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Der runde Tisch

2011 haben wir den „Runden Tisch“ ins Leben gerufen, eine bundesweit einzigartige Initiative. In regelmäßigen Treffen erarbeiten wir gemeinsam mit Vertretern von Verbraucherzentrale NRW, Stadt Köln und dem Diözesan-Caritasverband Ideen und Konzepte, um einkommensarme Haushalte beim Energiesparen zu unterstützen.

Stromspar-Check

Der „Stromspar-Check" der Caritas soll jenen beim Energiesparen helfen, die es finanziell am nötigsten haben. Wir fördern dieses ambitionierte Projekt, für das seit Anfang 2010 zu Stromspar-Checkern geschulte Langzeitarbeitslose in Köln unterwegs sind. Sie geben Haushalten mit geringem Einkommen auf Wunsch Energiespartipps und installieren kostenlose Soforthilfen wie beispielsweise Energiesparlampen oder schaltbare Steckerleisten – insgesamt Technik im Wert von rund 65 Euro. Im Schnitt sparen Kölner nach dem Check 141 Euro im Jahr bei den Kosten für Strom und Wasser.

Zum Stromspar-Check

Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW

Die „Schuldner-Erstberatung“ der RheinEnergie ist Teil des mehrjährigen Landesprojekts „NRW bekämpft Energiearmut". Das Projekt hat zum Ziel, eine überproportionale Belastung besonders schutzwürdiger Verbraucherhaushalte durch steigende Energiepreise zu verhindern. Die Einrichtung einer individuellen Budget-Beratung für Schuldner bei der Verbraucherzentrale Köln ist ein wichtiger Baustein der Initiative. Das Beratungsangebot soll Bürgern mit wirtschaftlichen Problemen Wege zur Begleichung ihrer Energierechnung aufzeigen, um einer langfristigen Verschuldung entgegenzuwirken.

Zur Verbraucherzentrale Köln

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Sie haben Fragen? Sie erreichen uns unter:

Harry Gersabeck Telefon: 0221 178-3341 E-Mail: h.gersabeck@rheinenergie.com